SG Werden 80 II – SG Werden 80 3:2

Schon am dritten Spieltag der Kreisliga C sollte es zum vereinsinternen Duell der beiden SG-Mannschaften kommen. Die Vorsätze konnten unterschiedlicher nicht sein. Die Erste war mit zwei Niederlagen in die Spielzeit gestartet, die neuformierte Zweite dagegen stand mit zwei Siegen aus ebenso vielen Spielen ganz weit oben in der Tabelle.
Dementsprechend trat die Zweite auch mit gestärktem Selbstbewusstsein auf und bestimmte vom Anpfiff an das Spielgeschehen. Durch frühes, engagiertes Pressing wurde die Erste in die eigene Hälfte gedrängt und konnte sich kaum befreien. Folgerichtig gelang es Kevin (Hanisch), seine Mannen in der 13. Minute in Führung zu bringen. Auch in der Folgezeit zeigte sich die Zweite spielsicherer und bestimmte das Geschehen auf dem Platz. Aber die Erste hielt mit viel Kampf und Engagement in der Abwehrarbeit dagegen, um auch ihrerseits durch die schnelle Offensivabteilung einige gefährliche Konter zu setzen, die leider nicht den erhofften Ausgleich brachten. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte sich meist dasselbe Bild. Die Zweite versuchte sich spielerisch durch das Abwehrbollwerk zu kombinieren und hatte mehr Ballbesitz. Die Erste hingegen verlegte sich weiter auf eine gestärkte Abwehr, um dann schnell und effektiv zu kontern. Zehn Minuten bevor es in die Pause ging, gelang Fabian der Ausgleich, indem er eine Verlängerung von Raif etwas glücklich mit dem Kopf an Andreas im Tor vorbeibugsierte. Doch damit nicht genug… Zwei Minuten vor der Pause ging die Erste noch durch Martin in Führung, der sich gekonnt gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und das 1:2 markierte.
Mit dieser Führung wäre die Erste gerne in die Halbzeit gegangen. Leider fiel Robin bei einem Zweikampf unglücklich auf seinen Arm und verletzte sich so schwer, dass er noch am selben Abend operiert werden musste. Bei einem Besuch im Krankenhaus am Sonntag war er aber schon wieder guter Dinge und zu Scherzen aufgelegt. Er will auf jeden Fall kurzfristig an seinem Comeback arbeiten, damit er schon bald wieder auf Torejagd gehen kann, um nicht am Ende der Saison in der internen Torschützenliste hinter Fabian zu liegen, der bis dato doch deutlich torgefährlicher war und nun den Abstand ausbauen will;) Spaß beiseite… GUTE BESSERUNG ROBIN!! WERD SO SCHNELL WIE MÖGLICH WIEDER GESUND!!

Nach dem Schrecken wurde aber auch weiter Fußball gespielt. Kurz nach der Pause gelang der Zweiten durch Marcell der Ausgleich. Durch den Ausgleich beflügelt, wollte die Zweite nun den Dreier. Aber die Erste wollte nicht mit drei Niederlagen am Stück in die Saison starten und kämpfte um jeden Zentimeter auf dem Grün. Je weiter die Zeit fortschritt umso hektischer wurde die Partie. Leider ließen sich einige Spieler zu Scharmützeln hinreißen, die bei einem vereinsinternen Spiel eigentlich nichts zu suchen haben. In der Folgezeit hatten beide Mannschaften die Chance zur erneuten Führung, vergaben aber aus teilweise aussichtsreichen Postionen. Als beide Mannschaften sich schon gedanklich auf eine Punkteteilung eingestellt hatten, gelang der Zweiten doch noch die Führung. Ein schneller Angriff über die linke Seite landet bei Marcell, der sich nicht zweimal bitten ließ und Alex aus kurzer Distanz zum vielumjubelten 3:2 überwand. Praktisch mit dem Schlusspfiff gab es noch eine kleine Schrecksekunde für die Zweite. Nach einer Standartsituation kam der Ball zu Michael, der aus kürzester Distanz nicht in der Lage war, Fabian richtig anzuschießen, so dass der Ball anstatt im Tor im Aus landete.
So blieb es beim 3:2 für die Zweite, die sich nach einer optimalen Punkteausbeute aus den ersten drei Spielen auf einem Sonnenplatz in der Tabelle wiederfindet, während die Erste mit noch null Zählern weit unten in der Tabelle steht und in der nächsten Partie in zwei Wochen endlich punkten muss, um nicht den Anschluss zu verlieren.

Während die Erste am kommenden Wochenende spielfrei hat, trifft die Zweite auf die Sportfreunde 07 II, die als Tabellendritter auch gut in die Saison gestartet sind. Anstoß ist um 13 Uhr an der Veronikastraße.

Es spielten:

SG Werden 80 I : Alex S. – Robin L., Thomas, Björn – Michael, Raif, Fabian, Martin, Dennis Sch. – Robin Q., Marvin
Ersatzbank: Christian, Stefan, Julian, Daniel

SG Werden 80 II: Andreas P. – Dennis, Justin, Kevin Hansen, Markus – Denis, Stefan, Kevin Hanisch, Marcell, Benjamin, Sascha
Ersatzbank: Maurice, Andreas O., Maurice, Robin J.

Kommentar schreiben

Kommentar